Warum fährt man rechts?

Warum fährt man rechts?

Eingetragen bei: Allgemein, Lifestyle, Zahlen & Fakten | 1

Ich musste etwas nachdenken für diese Überschrift. Nimmt man doch an, was man überlicherweise macht, sei normal. Weil es die meisten tun oder weil es zuerst da war? Heute beschäftige ich mich mit der Antwort: Warum fahren einige Länder eigentlich auf der rechten und andere auf der linken Seite?

knights

Etwa 35% der Weltbevölkerung fährt links, meistens ehemalige britische Kolonien. In der Vergangenheit bewegte man sich überwiegend auf der linken Seite der Straße, und das aus gutem Grund. In feudalen Zeiten hatte jeder ein Schwert. Da die meisten Rechtshänder sind, wollte man die Schwerthand möglichst dicht am Gegner und gleichzeitig die Schwertscheide auf der abgewandten Seite haben. Außerdem lässt sich besser von links und vom Seitenrand aufsatteln und dann sollte man auch links weiterreiten.

In den späten 1700er wurden in den USA und Frankreich immer mehr Lasten mit größeren Wagen und mehr Pferden transportiert. Man saß auf dem hinten linken Pferd um mit der rechten Hand die anderen zu führen. Um besser den Gegenverkehr einschätzen zu können, fuhr man auf der rechten Seite. Die Cowboys holsterten den Revolver ebenfalls rechts, sodass es nötig wurde, rechts zu gehen, die Waffe abgewandt dem Entgegenkommenden.

Einen weiteren Anstoß brachte die französische Revolution. Vorher bewegte sich der Adel auf den linken Seite, sodass das Bauernvolk rechts ausweichen musste. Nach dem Sturm auf die Bastille wollte der Adel nicht auffallen, sodass er ebenfalls rechts ging. 1794 wurde in Paris das Fahren auf der rechten Seite offiziell eingeführt. Nachdem Napoleon weite Teile Europas erobert hatte, wurde auch dort überall das Rechtsfahren Pflicht. Länder die dem französischen Kaiser standhielten, wie Großbritannien, Österreich-Ungarn und Portugal, verblieben links. Diese europäische Teilung blieb für mehr als 100 Jahre bestehen.

Die britische Krone versuchte alles um „anders“ zu bleiben und schrieb 1835 das Linksfahren in allen britischen Kolonien vor. Wann welches Land sich an welche Fahrweise und warum anpasste, könnt ihr hier in engl. weiterlesen.

Und die Moral von der Geschicht? Das weiß ich gerade selber nicht. Aber ich kann euch sagen, Abwechslung ist etwas schönes 🙂

Leben im neuen Land: Teil 1 - Motivationskurve.
Unsere kreative Ader entdecken

Eine Antwort

  1. Hans-Werner

    Hallo Ihr Lieben,
    freue mich, dass Ihr wieder gut in Neuseeland angekommen seid!!
    Ich hoffe,Dir liebe Kathi geht es auch gut!! Es war eine tolle – wenn auch kurze- Zeit mit Euch hier in Deutschland.
    Zum Thema „Warum fährt man rechts?“ hier noch ein Hinweis:
    Im Linksverkehr wird rechts, im Rechtsverkehr links überholt. Sowohl Häufigkeit als auch Schwere der Verkehrsunfälle sind unabhängig von Rechts- oder Linksverkehr.
    Fazit:
    Keine der beiden Formen ist nachgewiesenermaßen sicherer.
    Liebe Grüße
    Hans-Werner