Christchurch – Das Tor zur Antarktis

Eingetragen bei: Christchurch | 0

NewZealand IceFest: Bringing Antartica to the World. Vom 27.09. – 12.10.2014 war Christchurch Gastgeber des NZ Ice Festivals. Es ging um die Antarkis, die Veränderungen im Klimawandel und um die Bedeutung des menschenfeindlichen und größtenteil unbekannten Kontinents.

Täglich wurde etwas geboten: Vorträge, Ausstellungen, Filme, Schlittenhunderennen, u.v.m.

Im Eis lässt sich über die Jahrtausende zurückverfolgen, wie sich das Klima verändert hat und welche verschiedenen Ursachen es dafür gab. Auf einer Zeitschiene wurde der CO2 Anteil in der Atmosphäre dargestellt. Es gab immer wieder Schwankungen über Millionen von Jahre, aber es war bedauerlich zu sehen, wie schnell es der Mensch geschafft hat, diesen CO2 Anteil Jahr für Jahr exponentiell ansteigen zu lassen. Ich bin sicherlich kein Öko und werde auch nicht dauerhaft auf ein Auto verzichen wollen, aber das ein oder andere Mal fahre ich nun doch mit dem Fahrrad zur Arbeit und leiste meinen kleinen Beitrag.

Übersetzung aus dem Flyer: Antarctic Heritage Connections vom CityCouncil (2014):

„We must always remember with gratitude and admiration the first sailors who steered their vessels through storms and mists, and increased our knowledge of the lands of ice in the South“ – Roald Amundsen

Christchurch war schon seit den frühen 1900 Jahren ein Tor für viele Expeditionen in die Antarktis und gilt als Basis für die Antarktisprogramme von Neuseeland, USA und Italien.

Die Stadt bietet reichhaltige Informationen zu dem Kontinent und berichtet über so viele Menschen, die seit über 3 Jahrhunderten fasziniert sind von dem ehrwürdigem, mysteriösem und eisigen Land.

Die Verbindung der Stadt mit der Antarktis bereichert die wissenschaftliche-, kulturelle- und wissenschaftliche Basis von Christchurch. Es hat sich eine Industrie entwickelt die die Bedürfnisse der Wissenschaftler, Künstler, Touristen und Abenteurer erfüllt, um sie für die Zeit auf dem Eis vorzubereiten.

 

Das International Antarctic Centre bietet noch mehr Einblicke in die eisige Welt und über die wissenschafltichen Programme von Neuseeland, USA und Italien.

 

FESTA 2014
Neuseeland hat gewählt