Fußball WM 2014

Eingetragen bei: Allgemein, Lifestyle, Zahlen & Fakten | 0

Wer verfolgt sie nicht, die Fussi WM 2014 in Brasilien. Der eine mehr, der andere weniger. Die Neuseeländer zählen eher zu den letzteren, zumindest wenn man sie mit den Fußballnationen in Europa oder Südamerika vergleicht. Hier ist Rugby klar Volkssport Nummer 1. Ganz verschließen können sie sich dann doch nicht, vorallem weil jeder vierte irgendwie einem anderen Land entsprungen ist.

Aufgrund der Zeitverschiebung von 15 Stunden finden die ersten Spiele hier bereits um 04:00 Uhr morgens statt. Da werden die Nächte etwas kürzer, passt aber bisher für die Vorrundenspiele ganz gut um anschließend noch zu duschen, zu frühstücken und dann pünktlich zur Arbeit zu kommen. Bei anderen Spielen sind diese dann bisher am Wochenende oder man fängt eben etwas später an zu arbeiten 🙂

Ich schaue die meisten WM-Spiele im Irish Pub Pegasus-Arms in Christchurch, die eine spezielle Lizenz erhalten haben um außerhalb der erlaubten Zeiten geöffnet zu haben und auch während dessen Alkohol ausschenken dürfen. Allerdings muss man vorher ein kostenloses Ticket erwerben, als Nachweis dass auch wirklich nur die Fans Bewirtung erhalten und keine Nachtschwärmer dabei sind.

Die Qualifikation für die WM 2014 in der Ozeanischen Fußball-Konföderation (OFC), wozu auch Neuseeland gehört, begann bereits im November 2011. (Wahrscheinlich auch ein Grund, warum die WM nur alle 4 Jahre ausgetragen werden kann). Neuseeland wurde Gruppenerster, verlor aber am 20. November 2013 in den Play-Offs gegen den viertplatzierten des CONCACAF Vertreters Mexico (Hinspiel 1:5, Rückspiel 2:4) und konnte sich nicht für die Endrunde qualifizieren. Somit stellte die OFC keinen WM-Teilnehmer.

„Der Sieger des Endspiels wird Weltmeister.“

(Franz Beckenbauer)

Die meisten meiner Kollegen trauerten England nach. Einige auch Australien, wobei das Ausscheiden von dem großen Nachbarn abzusehen war. Es wundert mich übrigens, dass Australien in der Asiatischen Fußball-Konföderation (AFC) integriert ist und nicht in der OFC. Nunja, so muss sich Neuseeland nur mit einem Land in der Relegation rumschlagen.

Die neuseeländische Nationalmannschaft wird übrigens an die Anlehnung der All Blacks (Nationalmannschaft im Rugby) All Whites genannt. Die größten Erfolge bisher waren die Teilnahme an der WM 1982 in Spanien und 2010 in Südafrika. In der letzteren war Neuseeland ungeschlagen (hört sich doch viel besser an als 3x unentschieden) und wurde sogar noch vor Italien Dritter in Gruppe F.

Wünschen wir den All Whites für zukünftige Wettbewerbe alles Gute, drücken aber natürlich Deutschland die Daumen!

New Zealand National Anthem
Drum prüfe wer sich ewig bindet